§ 2 Durchführung der Versammlung

  1. Der Vorsitzende der Vertreterversammlung, bei seiner Verhinderung sein Stellvertreter, nach § 1 Abs. 2, eröffnet, leitet und schließt nach Erledigung der Tagesordnung die Vertreterversammlung. Aus wichtigem Grund kann die Vertreterversammlung durch den Vorsitzenden auch ohne Erledigung der Tagesordnung geschlossen werden.
  2. Die Versammlung wird mit der Feststellung ihrer satzungsmäßigen Einberufung und mit dem namentlichen Aufruf der Vertreter eröffnet.
  3. Der Vorsitzender der Vertreterversammlung bestellt einen Protokollführer und einen Führer der Rednerliste.
  4. Über die Auslegung der Geschäftsordnung entscheidet im Zweifelsfall der Vorsitzende der Vertreterversammlung. Bei Widerspruch von mindestens drei antragsberechtigten Versammlungsteilnehmern ist ein Beschluss der Vertreterversammlung herbeizuführen.
  5. Die Delegierten einer Wahlliste (eines Wahlvorschlages) können einen Sprecher bestimmen, der für die Wahlliste Erklärungen abgeben kann. Der Zusammenschluss von Wahllisten in der VV ist zulässig. Bei zusammengeschlossenen Wahllisten kann ein gemeinsamer Sprecher bestimmt werden.
Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden