Bema-Teil 2 (KB)

Pauschalbeträge für Abformmaterial

Laut Anlage 1 zum BMV-Z (Nummer 3.2.2) kann ein Pauschalbetrag in Höhe von 3,00 Euro pro Abformung berechnet werden. Abweichende bzw. ergänzende gesamtvertragliche Regelungen zum Pauschalbetrag der Abformung sowie zu den Praxismaterialien sind zulässig. Für die Abrechnung von Pauschalbeträgen von Abformmaterialien ist die Ordnungsnummer 605 anzugeben (vgl. Anlage 1, Nummer 3.3.3, BMV-Z).

Regionalkassen, Bundesknappschaft, Sozialhilfe sowie Versorgungsämter (KOV): Pauschalbetrag mit dem Punktwert abgegolten1

Ersatzkassen, Bundeswehr, Bundespolizei sowie Bayerische Polizei: Pauschalbetrag in Höhe von 3,00 Euro pro Abformung berechenbar

Kategorienummern für Praxismaterialien

Für die Abrechnung der tatsächlich berechnungsfähigen Praxismaterialkosten im Zusammenhang mit dem Bema-Teil 2 (KB) wurden zur Vereinfachung folgende Kategorienummern definiert, welche bei der Übermittlung der Daten an die KZVB zu verwenden sind.
Nummer Material-Kategorie
5021 Gummis/Elasics
5023 Drehschraube einfach
5024 Spezialschraube
5410 Kunststoffmaterial
5420 Kompositmaterial
5430 Unterfütterungsmaterial
5440 Kunststoff und Material zur Fixierung
5450 Osteosynthesematerial
5470 Schuchardt-Schiene
5999 Sonstige Materialien
Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden