Überprüfung der Laborrechnung

Vor der Abrechnung über die KZVB sind auch Fremdlaborrechnungen zu überprüfen, ob:

  • die berechneten Leistungen in Auftrag gegeben waren bzw. vom Zahnarzt anerkannt werden (vor allem Anzahl und Art der Leistungen prüfen und ggf. berichtigen lassen);
  • Leistungen fehlen;
  • die Leistungen als Vertragsleistungen (Regelversorgung, gleichartige Versorgung, andersartige Versorgung) berechnet werden können (ggf. berichtigte Laborrechnung anfordern);
  • die berechneten Preise stimmen (ggf. berichtigen lassen).

Bitte beachten Sie: Ein Patient mit Härtefall-Anspruch bekommt nur bei Regelversorgungen den Spitzbetrag erstattet. Dieser beinhaltet den doppelten Festzuschuss und den Differenzbetrag zwischen Gesamtsumme und dem doppelten Festzuschuss. Werden BEL-Leistungen oder Auslagen nach § 9 GOZ berechnet, welche bei der jeweiligen Befund-Nummer als Regelversorgung nicht hinterlegt sind, liegt eine Änderung der Versorgungsform vor (Regelversorgung wird zur gleichartigen Versorgung) und der Fall kann nicht mehr als Regelversorgung abgerechnet werden. Der Härtefall-Patient verliert den Anspruch auf den Spitzbetrag, erhält nur den doppelten Festzuschuss und hat ggf. einen Eigenanteil zu leisten.

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden