Sprechstundenbedarf

Der Sprechstundenbedarf für Patienten der Ersatzkassen sowie der Regionalkassen ist jeweils mit dem Sachleistungspunktwert abgegolten und kann nicht zu Lasten der Krankenkassen mittels PCA Rezept ausgestellt werden. Gleiches gilt für Naht- und Verbandmaterialien sowie Medikamente die nur zur direkten Anwendung in der Praxis geeignet sind.
(Quelle: Ersatzkassenvertrag Bayern und Gesamtvertrag-Zahnärzte)

Sonstiger Kostenträger Bundeswehr: Für die Abgeltung des Sprechstundenbedarfs wurde ab dem 01.01.2020 bis zum 31.12.2020 eine Pauschale in Höhe von 1,7570 € je Abrechnungsschein vereinbart. Die Vergütung erfolgt automatisch mit der Zahnarztgutschrift.

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden