KZVB-Informationen zum Elektronischen Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (EBZ)

Bereits ab 1. Juli 2022 kann daran teilgenommen werden. Kern der Umstellung ist die elektronische Übermittlung der Leistungsanträge aus dem Praxisverwaltungssystem (PVS) direkt an die Krankenkassen. Damit wird das herkömmliche Papierverfahren abgelöst. Für die Teilnahme am Elektronisches Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (EBZ) ist ein entsprechendes Update des Praxisverwaltungssystem (PVS) erforderlich.

Informationen dazu finden Sie auf der Website der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB): www.kzvb.de

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden