29

Devitalisieren einer Pulpa einschließlich des Verschlusses der Kavität, je Zahn

(Dev)
11 Pkte.

KZVB-Hinweise:

  1. Die Bema-Nr. 29 ist je Zahn einmal abrechenbar, auch bei wiederholtem Vorgang.
  2. Im Ausnahmefall ist die Bema-Nr. 29 nach erbrachter Leistung nach Bema-Nr. 31 möglich, z. B. bei vorhandener Restvitalität. Dies gilt nicht, wenn bereits vorher endodontische Maßnahmen an dem Zahn erbracht wurden. In der Patientenkarteikarte muss eine gesonderte und aussagekräftige Dokumentation für die Bema-Nr. 29 vorhanden sein.
Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden