Erneuerung der Kompositverblendung an einer Rückenschutzplatte (ohne Abformung)

Festzuschuss
6.31 Maßnahmen ohne Befundveränderung im gegossenen Metallbereich

Honorar
100a Wiederherstellung ohne Abformung

oder GOZ Ziffer (anstatt Bema)
2310 Wiedereingliederung einer Einlagefüllung, einer Teilkrone, eines Veneers oder einer Krone oder Wiederherstellung einer Verblendschale an herausnehmbarem Zahnersatz

Laborleistung
001 0 Modell
155 0 Konditionierung je Zahn/Flügel
164 0 Vestibuläre Verblendung Komposit
801 0 GE Instandsetzung

1 Erläuterungen zu diesem Beispiel:

Die Wiederherstellung einer Verblendung einer Rückenschutzplatte ohne Abformung ist sicherlich ein sehr seltener Ausnahmefall, da diese kaum ohne Abdruck erfolgen kann. Die Bema-Nr. 100a ist beim Festzuschuss nach Befund-Nr. 6.31 auch nicht gelistet (siehe Festzuschuss-Richtlinie Teil B.). Diese Wiederherstellung ist als gleichartig einzustufen.

Die Verblendgrenzen der Zahnersatz-Richtlinie gelten nicht für Rückenschutzplatten.

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden