Verschließen eines Sekundärteleskops im indirekten Verfahren (mit Abformung)

Festzuschuss
6.41 Maßnahmen mit Befundveränderung im Kunststoffbereich

Honorar
100b Wiederherstellung mit Abformung

Laborleistung
001 0 Modell
801 0 GE Instandsetzung
802 4 LE Basisteil Kunststoff

Praxismaterialkosten
Kategorie-Nr. 50xx

1 Erläuterungen zu diesem Beispiel:

Weil das Auffüllen nach Abformung (im indirekten Verfahren) hier laborseitig erfolgt, handelt es sich um eine Maßnahme, die nach Befund-Nr. 6.41 zu bezuschussen ist.

Die Befund-Nr. 6.4.12 sowie die BEL-Nr. 802 4 sind für jedes weitere Sekundärteleskop, welches mit Kunststoff aufgefüllt wird, ansetzbar. Die Bema-Nr. Bema-Nr. 100b ist nur einmal je Prothese abrechenbar.

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie deren Verwendung zu.

Zustimmen Später entscheiden