1479

Ausspülung der Kiefer-, Keilbein-, Stirnhöhle von der natürlichen oder künstlichen Öffnung aus – auch Spülung mehrerer dieser Höhlen, auch einschließlich Instillation von Arzneimitteln

  7 Pkte.

KZVB-Hinweis:

  1. Simultan zur GOÄ-Nr. 1479 ist die GOÄ-Nr. 1480 im Regelfall nicht abrechenbar. Nebeneinander geht dies nur, wenn das Absaugen pathologischer sinusoidaler Flüssigkeiten nach GOÄ-Nr. 1480 zu Beginn des Eingriffes erfolgt. Die GOÄ-Nr. 1479 kann dann neben der GOÄ-Nr. 1480 nur für die Installation von Medikamenten zum Verbleib angesetzt werden.

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Seiten nutzen technische, anonyme Cookies sowie Javascript zur benutzerfreundlichen Funktion. Mit der Nutzung unserer Seiten gehen wir davon aus, dass Sie deren Verwendung zustimmen.

Hinweis ausblenden
Zur Verbesserung unserer Inhalte möchten wir Ihr Nutzerverhalten anonymisiert zur Webanalyse verwenden.
Zustimmen Später entscheiden