Fallpauschalen gültig ab 01.01.2018

Für alle noch (aus-)laufenden KFO-Pauschalfälle nach den KFO-Qualitätsverträgen mit der AOK Bayern und dem BKK Landesverband Bayern werden die Pauschalen zum 01.01.2018 entsprechend der nach § 71 Abs. 3 SGB V veröffentlichten Veränderungsrate der beitragspflichtigen Einnahmen aller Mitglieder der Krankenkassen erhöht. Ab 01.01.2018 werden demzufolge die Pauschalen abhängig vom Schwierigkeitsgrad wie folgt vergütet:

Einstufungskriterien Pauschale Teilpauschale 1/12
Einfach 3798,40 € 316,53 €
Mittel 4422,75 € 368,56 €
Hoch 4922,96 € 410,25 €
Erwachsenenbehandlung 5110,45 € 425,87 €
Einfach 3820,80 € 318,40 €
Mittel 4439,40 € 369,95 €
Hoch 4934,40 € 411,20 €
Erwachsenenbehandlung 5140,80 € 428,40 €

Es werden in der Regel 12 Teilpauschalen erstattet.


1 Der KFO Qualitätsvertrag wurde durch die AOK Bayern am 27.09.2010 gekündigt und daher gilt die Anpassung nur für die noch laufenden Fälle.
2 Der KFO Qualitätsvertrag wurde durch den BKK Landesverband Bayern zum 31.12.2016 gekündigt und daher gilt die Anpassung nur für die noch laufenden Fälle.