23

Entfernen einer Krone bzw. eines Brückenankers oder eines abgebrochenen Wurzelstiftes bzw. das Abtrennen eines Brückengliedes oder Steges, je Trennstelle

(Ekr)
17 Pkte.

Zu Bema-Nr. 19 und zu Bema-Nr. 21:

  1. Neben Leistungen nach den Nrn. 19 und 21 ist eine Leistung nach Nr. 23 für das Entfernen des provisorischen Schutzes nicht abrechnungsfähig. Dies gilt nicht für das Entfernen eines provisorischen Schutzes, der wie bei einer definitiven Versorgung fest einzementiert werden musste.

KZVB-Hinweise:

  1. Die Bema-Nr. 23 kann auch je Trennstelle für das Durchtrennen verblockter Kronen abgerechnet werden.
  2. Das Glätten der Trennstelle des im Mund verbleibenden Teiles kann nach Bema-Nr. 106 abgerechnet werden.
  3. Das Entfernen einer Suprakonstruktion sowie Veneers, Inlays, Onlays und Overlays sind keine Leistung der GKV.