98h

Verwendung von gegossenen Halte- und Stützvorrichtungen, zu den Bewertungszahlen nach Nr. 96 oder Nr. 98g zusätzlich
- nicht bei Interimsprothesen -

29 Pkte.
h/1 bei Verwendung von einer Halte- und Stützvorrichtung

50 Pkte.
h/2 bei Verwendung von mindestens 2 Halte- und Stützvorrichtungen

  1. Eine Leistung nach der Nr. 98h ist eine ergänzende Position zur Leistung nach Nr. 96 und ist deshalb nur im Zusammenhang mit dieser Nummer abrechnungsfähig.
  2. Eine Leistung nach der Nr. 98h kann je Kiefer nur einmal abgerechnet werden.

Aus Leistungsbeschreibung der Bema-Nr. 100

Leistungen nach Nr. 98f oder h sind neben der Nr. 100 abrechnungsfähig, wenn eine Prothese um eine entsprechende Halte- oder Stützvorrichtung erweitert wird oder beim Ersatz einer Halte- oder Stützvorrichtung eine Neuplanung erforderlich ist. Das Wiederbefestigen einer Halte- oder Stützvorrichtung kann nicht nach Nr. 98f oder h abgerechnet werden.

KZVB-Hinweise:

  1. Die Bema-Nr. 98h kann nur für Klammerkonstruktionen angesetzt werden, die die Prothese mindestens auf einem Zahn abstützen und diesen Zahn zusätzlich an mindestens zwei gegenüberliegenden Seiten umfassen.
  2. Für eine alleinige fortlaufende Klammer kann die Bema-Nr. 98h nicht abgerechnet werden. Nur wenn sie in Verbindung mit einer Abstützung und einem weiteren Klammerarm (Gegenlager) gearbeitet ist, ist für diese Konstruktion Bema-Nr. 98h abrechenbar.
  3. Muss bei komplizierten Halte- und Stützvorrichtungen wegen besonderer klinischer Gegebenheiten ein Klammerarm, z. B. der bukkale Teil gebogen hergestellt werden, so ist nach Bema-Nr. 98h abzurechnen.
  4. Die Bonwillklammer (BEL-Nr. 205 0) ist den komplizierten Halte- und Stützvorrichtungen zuzuordnen. Bei Verwendung einer Bonwillklammer, z. B. bei der Erweiterung einer Prothese, ist die Bema-Nr. 98h/1 abzurechnen, wenngleich die Klammer zwei Zähne umfasst.
  5. Für das Abtrennen einer Klammer, das Polieren der Schnittfläche und das Anpassen des Kunststoffanteils ist die Bema-Nr. 106 abrechenbar.
  6. Nur nachstehend aufgeführte BEL-Nrn. lösen den Ansatz der Bema-Nr. 98h aus:
BEL-Nr. Bezeichnung
202 5 Einarmige gegossene Halte-, Stütz- oder Verbindungselemente - Kralle
204 1 Zweiarmige gegossene Halte- und Stützvorrichtung, mit Auflage
205 0 Bonwillklammer
RILI: Zahnersatz-Richtlinien - D. III. Versorgung mit herausnehmbarem Zahnersatz